Perlweiss Schönheits Zahnweiss – Die Zahncreme für weiße Zähne im Test

Perlweiss Schönheits ZahnweissEin Hollywood-Lächeln mit strahlend weißen Zähnen wünschen sich viele. Doch von Natur aus wurde fast niemand damit gesegnet. Nikotin, Kaffee und andere Genussmittel können Auswirkungen auf unsere natürliche Zahnfarbe haben und sie gelblich werden lassen. In den Drogeriemärkten sind die Regale voll mit Produkten, die uns zu weißeren Beißerchen verhelfen sollen. Durch eine Whitening Zahnpasta soll es möglich sein, hartnäckige Verfärbungen zu beseitigen und die Zähne aufzuhellen.

Weißere Zähne allein durch Zähneputzen? Klingt super, aber ist das überhaupt möglich? Der Hersteller von Perlweiss Schönheits Zahnweiss verspricht genau das. Durch das Putzen mit der Perlweiss Zahncreme sollen die Zähne in innerhalb von 10 Tagen aufgehellt werden. Wir sind diesem Versprechen auf den Grund gegangen und möchten Ihnen die Ergebnisse nicht länger vorenthalten. Erfahren Sie hier alles über Perlweiss Schönheits Zahnweiss und ob die Zahnpasta für weiße Zähne sorgt.

Erste Informationen über Perlweiss Schönheits Zahnweiss

Perlweiss beschäftigt sich seit 1976 mit Whitening-Produkten und hat die erste aufhellende Zahncreme auf den deutschen Markt gebracht: Perlweiss Schönheits Zahnweiss. Sie ist das Urgestein der Whitening Zahnpasta. Die Perfect White-Formel soll die Zähne in nur 10 Tagen um eine Stufe aufhellen. Zudem sollen die Zähne einen schönen Glanz erhalten. Der Hersteller empfiehlt, die Zahncreme dreimal täglich anzuwenden.

Anwendung von Perlweiss Schönheits Zahnweiss

Die Perlweiss Zahnpasta wird wie eine gewöhnliche Zahncreme verwendet. Ein einziehen oder einwirken lassen ist nicht notwendig. Geben Sie eine etwa erbsengroße Menge Zahnpasta auf Ihre Zahnbürste und putzen Sie sich ganz normal damit die Zähne. Aufgrund der schleifenden Wirkung sollten Sie auf eine sanfte Putztechnik mit geringem Druck achten. Der Zahnschmelz könnte sonst angegriffen werden. Bei empfindlichen Zähnen oder freiliegenden Zahnhälsen sollten Sie von einer Anwendung ganz absehen.

Wirkungsweise von Perlweiss Schönheits Zahnweiss

Die in der Zahncreme enthaltenen waschaktiven Substanzen, weichen die Zahnbeläge auf. Außerdem sind in der Paste sogenannte Abrieb-Partikel enthalten. Sie besitzen eine raue Struktur und wirken ähnlich wie ein Schleifpapier. Durch das Putzen mit der aufhellenden Zahnpasta können Verfärbungen an der Zahnoberfläche abgeschmirgelt werden. Gleichzeitig werden Fluoride im Zahnschmelz angelagert und bieten einen Schutz gegen Karies.

Inhaltsstoffe von Perlweiss Schönheits Zahnweiss

Die Zahncreme enthält unter anderem Inhaltsstoffe, die PEG-basiert sind. Diese werden als gesundheitsbedenklich eingestuft und stellen eine Belastung für die Umwelt da. Es sind ebenfalls Inhaltsstoffe enthalten, sogenannte Tenside, die auf oberflächliche Verfärbungen einwirken und diese weich machen. Sie erleichtern das Entfernen der Beläge beim Putzen. Das enthaltene Fluorid schützt vor Karies.

Vorteile und Nachteile von Perlweiss Schönheits Zahnweiss

Vorteile

  • einfach anzuwenden
  • in fast jedem Drogeriemarkt erhältlich
  • sparsame Anwendung möglich
  • Zähne wirken glatt und glänzend

Nachteile

  • tieferliegende, langjährige Verfärbungen können nicht entfernt werden
  • Abrieb-Partikel können bei längerer Anwendung den Zahnschmelz angreifen
  • einige Inhaltstoffe werden als bedenklich eingestuft
  • minimaler Aufhellungseffekt

Häufige Fragen zum Thema

Macht die Perlweiss Zahnpasta weiße Zähne?

Durch die Anwendung der Zahnweiß Zahnpasta können oberflächliche Beläge und frische Verfärbungen entfernt werden. Dies kann zu einer leichten Aufhellung führen. Das Ergebnis wird jedoch niemals weißer sein als der ursprüngliche Naturton Ihrer Zähne. Die Zahnpasta hat keine bleichende Wirkung. Es werden lediglich Ablagerungen entfernt. Dass die Perlweiß Zahnpasta weiße Zähne macht, kann somit nicht bestätigt werden. Alles, was über die Naturfarbe hinaus geht, kann nur durch ein Bleaching erreicht werden.

Ist Perlweiss Schönheits Zahnweiss die beste Zahncreme für weiße Zähne?

Stiftung Warentest hat mehrere aufhellende Zahncremes getestet. Perlweiss wurde als die beste Whitening Zahnpasta mit der Gesamtnote 1,4 ausgezeichnet. Jedoch konnten viele Produkttester, die mit Perlweiss Zahnpasta für weißere Zähne Erfahrung gemacht haben, keine aufhellende Wirkung feststellen.

Ist Perlweiss Schönheits Zahnweiss schädlich für die Zähne?

Die aufhellende Zahnpasta enthält sogenannte Putzkörper, die die Verfärbungen auf der Zahnoberfläche abschmirgeln. Auf Dauer kann der Zahnschmelz darunter leiden. Vor allem dann, wenn bereits Schäden an Zahnschmelz oder Zahnhälsen bestehen. Es empfiehlt sich die Zahncreme häufiger zu wechseln. Um sicher zu gehen, sprechen Sie vor der Anwendung mit einem Zahnarzt darüber.

Kann Perlweiss Schönheits Zahnweiss auch Rückstände von Nikotin entfernen?

Um gegen Nikotinverfärbungen vorzugehen, hat Perlweiss eine spezielle Zahncreme entwickelt. Das Perlweiss Raucher Zahnweiss. Doch auch hier ist Vorsicht geboten. Meist enthalten solche Produkte grobe Putzkörper, um gegen die hartnäckigen Verfärbungen vorgehen zu können. Der Zahnschmelz wird aufgeraut und kann somit umso anfälliger für neue Verfärbungen sein.

Checkliste: Das Wichtigste in Kürze

  • Perlweiss Schönheits Zahnweiss wurde Testsieger in einem Whitening Zahnpasta Test von Stiftung Warentest
  • mit der Zahncreme für weiße Zähne können oberflächliche Verfärbungen entfernt werden
  • eine hellere Farbe als die Naturzahnfarbe ist nicht zu erreichen
  • beim Verwenden der aufhellenden Zahnpasta sollten die Zähne gesund sein
  • nicht für eine dauerhafte Anwendung geeignet

Fazit

Auch wenn viele Werbebotschafter es versprechen, weiße Zähne bekommen Sie durch eine Zahnpasta nicht. Viele Perlweiss Erfahrungen bestätigen dies. Wer strahlend weiße Zähne möchte, kommt um ein professionelles Bleaching nicht herum. Sollen oberflächliche Verfärbungen entfernt werden oder neuen Verfärbungen vorbeugt werden, kann auf Perlweiss Schönheits Zahnweiss zurückgegriffen werden.

Um Schäden am Zahnschmelz zu vermeiden, sollte die Zahnpasta nicht dauerhaft angewendet werden. Durch den „Peeling-Effekt“ werden kleine Abrieb-Partikel über den Zahnschmelz geschrubbt. Oberflächliche Beläge und Verfärbungen können zwar so entfernt werden, doch dieser Schmirgeleffekt kann langfristig gesehen auch Schäden verursachen. Darüber hilft auch die positive Bewertung als Zahnweiß Testsieger von Stiftung Warentest nicht hinweg.

Mehr zum Thema Zahnaufhellung & Bleaching

Bleaching Zuhause mit Schiene & Whitening-Gel

Phone-Bleaching – Zahnaufhellung mit dem Smartphone

Whitening Pens – Zähne aufhellen mit Zahnweiß-Stiften

Zahnpflegeprodukte für weiße Zähne