1. Ratgeber
  2. »
  3. Zahnpflege & Mundhygiene
  4. »
  5. Der süße Weg zu einem strahlenden Lächeln: Zahnpflege mit Kaugummi

Der süße Weg zu einem strahlenden Lächeln: Zahnpflege mit Kaugummi

Zahnpflege Kaugummi

Der süße Weg zu einem strahlenden Lächeln: Zahnpflege mit Kaugummi

Das Wichtigste in Kürze

Wie wirksam ist Kaugummi Kauen im Vergleich zum Zähneputzen?

Das Kauen von zahnpflegendem Kaugummi kann in gewissen Aspekten zur Mundgesundheit beitragen, aber es ersetzt nicht die Effektivität des Zähneputzens. Hier sind einige Punkte, die die Wirksamkeit von Kaugummi zeigen.

Welche Wirkung hat Kaugummi auf die Zahnreinigung, den Zahnschmelz und die Mundflora?

Kaugummi kann verschiedene Auswirkungen auf die Zahnreinigung, den Zahnschmelz und die Mundflora haben, abhängig von den Inhaltsstoffen des Kaugummis und wie er verwendet wird. Erfahre hier mehr.

Welche Inhaltsstoffe haben Zahnpflegekaugummis und wie beeinflussen sie die Gesundheit?

Kaugummi kann verschiedene Auswirkungen auf die Zahnreinigung, den Zahnschmelz und die Mundflora haben, abhängig von den Inhaltsstoffen des Kaugummis. Hier sind einige wichtige Punkte zu beachten.

Ein Zahnpflege Kaugummi kann eine großartige Ergänzung zum Zähneputzen darstellen. Ein strahlendes Lächeln ist nicht nur ästhetisch ansprechend, sondern auch ein Zeichen für gesunde Zähne und Zahnfleisch.

Neben Deiner regelmäßigen Zahnbürste, Zahnseide und Mundspülung kann auch ein einfacher Kaugummi einen großen Beitrag zur Zahnpflege leisten. Ja, Du hast richtig gelesen! Kaugummi kann mehr sein als nur ein Genussmittel – er kann ein wertvoller Verbündeter in Deiner täglichen Mundhygiene sein.

Die Vorteile von zahnpflegendem Kaugummi

Zahnpflege Kaugummi
Schöne Zähne durch Kaugummi
  1. Stimulierung der Speichelproduktion: Speichel ist ein natürlicher Schutzmechanismus für unsere Zähne. Er neutralisiert Säuren, die den Zahnschmelz angreifen können, und spült Essensreste und Bakterien weg. Kaugummikauen regt die Speichelproduktion an, was dazu beiträgt, Deine Mundhöhle sauber und geschützt zu halten.
  2. Entfernung von Essensresten: Kaugummi kann dazu beitragen, hartnäckige Essensreste zwischen den Zähnen zu lockern und zu entfernen. Insbesondere nach dem Essen, wenn keine Möglichkeit zum Zähneputzen besteht, kann das Kauen von zahnpflegendem Kaugummi helfen, Verunreinigungen zu reduzieren.
  3. Förderung des Zahnfleischs: Das Kauen von Kaugummi kann dazu beitragen, die Durchblutung Deines Zahnfleischs zu erhöhen, was die Gesundheit des Zahnfleischs fördern kann. Ein gesundes Zahnfleisch ist wichtig, um Zahnfleischerkrankungen wie Parodontitis vorzubeugen.
  4. Minimierung von Mundgeruch: Mundgeruch entsteht oft durch Bakterien im Mund. Kaugummis mit erfrischenden Aromen können dazu beitragen, Mundgeruch zu überdecken und die Bildung von Bakterien zu reduzieren.

Tipps zur Auswahl und Verwendung von zahnpflegendem Kaugummi

  1. Zuckerfrei ist der Schlüssel: Achte darauf, Kaugummis zu wählen, die zuckerfrei sind. Zuckerhaltige Kaugummis könnten kontraproduktiv sein, da sie zur Bildung von Karies führen können.
  2. Xylitol als Wirkstoff: Kaugummis mit Xylitol sind besonders empfehlenswert. Xylitol ist eine natürliche Substanz, die die Bakterien im Mund hemmen kann und somit das Kariesrisiko reduziert.
  3. Nach den Mahlzeiten kauen: Idealerweise solltest Du zahnpflegenden Kaugummi nach den Mahlzeiten kauen, um Essensreste zu entfernen und die Speichelproduktion zu stimulieren.
  4. Kein Ersatz für das Zähneputzen: Obwohl Kaugummi eine gute Ergänzung zur Mundpflege sein kann, sollte er nicht das gründliche Zähneputzen, Verwenden von Zahnseide und Mundspülung ersetzen.

Hinweis: Die gründliche Reinigung der Zähne durch regelmäßiges und korrektes Zähneputzen bleibt nach wie vor die effektivste Methode, um Plaque, Bakterien und Karies vorzubeugen.

Bestseller Nr. 1
BADERs Gesundheit PROTECT Zahnpflege-Kaugummi aus der Apotheke. Weniger Zahnbelag, weißere Zähne. Zuckerfrei mit 100% Xylit. 3 x 20 Kaugummi-Quadrate
BADERs Gesundheit PROTECT Zahnpflege-Kaugummi aus der Apotheke. Weniger Zahnbelag, weißere Zähne. Zuckerfrei mit 100% Xylit. 3 x 20 Kaugummi-Quadrate
Zahnschutz mit 100% Xylit und basischen Mineralsalzen. Ohne Aspartam.; Reduziert Zahnbeläge, fördert weißere Zähne.

Kaugummi anstatt Zähneputzen?

Das Kauen von zahnpflegendem Kaugummi kann in gewissen Aspekten zur Mundgesundheit beitragen, aber es ersetzt nicht die Effektivität des Zähneputzens. Hier sind einige Punkte, die die Wirksamkeit von Kaugummi im Vergleich zum Zähneputzen beleuchten:

1. Entfernung von Plaque und Bakterien: Das Kauen von Kaugummi kann dazu beitragen, die Speichelproduktion zu erhöhen, was wiederum dazu führt, dass Bakterien und Speisereste weggespült werden. Dies kann insbesondere nach dem Essen nützlich sein, wenn keine Möglichkeit zum Zähneputzen besteht. Allerdings entfernt Kaugummi nicht so gründlich Plaque und Bakterien wie das Zähneputzen mit einer Zahnbürste.

2. Reinigung der Zahnoberflächen: Die mechanische Reinigungswirkung einer Zahnbürste ist weitaus effektiver als das Kauen von Kaugummi. Durch das Putzen werden Plaque, Speisereste und Bakterien direkt von den Zahnoberflächen entfernt.

3. Schutz des Zahnschmelzes: Zahnpasta enthält Fluorid, das dazu beiträgt, den Zahnschmelz zu stärken und Karies vorzubeugen. Diese Schutzfunktion bietet Kaugummi alleine nicht.

4. Tiefenreinigung und Zahnzwischenräume: Das Kauen von Kaugummi kann die Zahnzwischenräume nicht so effektiv reinigen wie die Verwendung von Zahnseide oder anderen Zwischenraumreinigern. Diese sind wichtig, um Plaque und Essensreste aus schwer zugänglichen Bereichen zu entfernen.

5. Zahnfleischgesundheit: Kaugummi kann dazu beitragen, die Durchblutung des Zahnfleischs zu fördern und somit die Zahnfleischgesundheit zu unterstützen. Dennoch kann es Zahnfleischprobleme allein nicht ausreichend behandeln oder verhindern.

Achtung: Während das Kauen von zahnpflegendem Kaugummi bestimmte Vorteile für die Mundgesundheit haben kann, ist es kein Ersatz für das Zähneputzen.

Bestseller Nr. 1
Ukaeno zahnputzbecher 3 Stück, Kunststoff in Lebensmittelqualität, absolut bruchsicher (Weiß, Grau, Braun)
Ukaeno zahnputzbecher 3 Stück, Kunststoff in Lebensmittelqualität, absolut bruchsicher (Weiß, Grau, Braun)
Edler Hingucker: Die Oberfläche ist matt, stark und griffig.; Die perfekte Größe: Ø 7,3 x 10,4 cm.

Zahnreinigung, Zahnschmelz und Mundflora

Kaugummi kann verschiedene Auswirkungen auf die Zahnreinigung, den Zahnschmelz und die Mundflora haben, abhängig von den Inhaltsstoffen des Kaugummis und wie er verwendet wird. Hier sind einige wichtige Punkte zu beachten:

Zahnreinigung

Kaugummi kann eine begrenzte Rolle bei der Entfernung von Plaque und Speiseresten spielen, insbesondere nach dem Essen.

Durch das Kauen von Kaugummi wird die Speichelproduktion angeregt, was dazu führt, dass Bakterien und Speisereste weggespült werden. Dies kann vorübergehend zur Reinigung der Mundhöhle beitragen. Dennoch ersetzt Kaugummi nicht die gründliche mechanische Reinigung, die durch das Zähneputzen mit einer Zahnbürste erreicht wird.

Zahnschmelz

Einige zahnpflegende Kaugummis enthalten Fluorid, eine wichtige Substanz zur Stärkung des Zahnschmelzes. Fluorid hilft, den Zahnschmelz widerstandsfähiger gegen Säureangriffe und Karies zu machen. Kaugummis mit Fluorid können daher dazu beitragen, die Gesundheit des Zahnschmelzes zu unterstützen.

Mundflora

Kaugummi kann die Mundflora beeinflussen, insbesondere wenn er Zucker oder Xylitol enthält. Zuckerhaltiger Kaugummi kann das Wachstum von kariesverursachenden Bakterien fördern und zu einem Ungleichgewicht in der Mundflora führen.

Auf der anderen Seite kann Kaugummi mit Xylitol dazu beitragen, das Wachstum dieser Bakterien zu hemmen und somit das Kariesrisiko zu reduzieren. Eine ausgewogene Ernährung, regelmäßiges Zähneputzen und professionelle zahnärztliche Pflege sind ebenfalls entscheidend für eine gesunde Mundflora.

Zahnfleischgesundheit

Das Kauen von Kaugummi kann die Durchblutung des Zahnfleischs fördern, was zur Gesundheit des Zahnfleischs beitragen kann. Es kann auch dabei helfen, Zahnfleischerkrankungen vorzubeugen, indem es dabei hilft, Bakterien und Plaque aus dem Bereich des Zahnfleischsaums zu entfernen.

Tipp: Kaugummi kann eine unterstützende Rolle bei der Mundhygiene spielen, insbesondere wenn es sich um zahnpflegende Kaugummis mit Fluorid oder Xylitol handelt.

Aktuell im AngebotBestseller Nr. 1
Dr.BEST Hoch-Tief Zahnbürste, Mittel, Vorteilspack (2 Stück + 1 Stück Gratis). Die kürzeren Borstenreihen zur Reinigung der Zahnoberfläche und die längeren zur Reinigung der Zahnzwischenräume
Dr.BEST Hoch-Tief Zahnbürste, Mittel, Vorteilspack (2 Stück + 1 Stück Gratis). Die kürzeren Borstenreihen zur Reinigung der Zahnoberfläche und die längeren zur Reinigung der Zahnzwischenräume
Abgerundete Borsten und Dr.Best Spezial-Federung helfen das Zahnfleisch zu schützen.; Gummierter Griff: Für eine sichere Handhabung und gute Kontrolle beim Zähneputzen.
−4%

Inhalts – und Wirkstoffe

Zahnpflege Kaugummi
Welche Inhaltstoffe sind entscheidend?

Zahnpflegekaugummis enthalten in der Regel spezielle Inhaltsstoffe, die dazu beitragen sollen, die Mundgesundheit zu fördern. Hier sind einige der häufigsten Inhaltsstoffe in Zahnpflegekaugummis und wie sie die Gesundheit beeinflussen können:

1. Xylitol: Xylitol ist ein Zuckerersatzstoff, der von Bakterien im Mund nicht so leicht abgebaut werden kann wie gewöhnlicher Zucker. Dadurch kann Xylitol das Wachstum von kariesverursachenden Bakterien hemmen und das Kariesrisiko reduzieren. Es kann auch dazu beitragen, den pH-Wert im Mund zu neutralisieren und die Speichelproduktion anzuregen, was wiederum den Schutz des Zahnschmelzes unterstützt.

2. Fluorid: Fluorid ist ein Mineral, das dazu beiträgt, den Zahnschmelz zu stärken und Karies vorzubeugen. Zahnpflegekaugummis mit Fluorid können die Zähne remineralisieren und widerstandsfähiger gegen Säureangriffe machen.

3. Calcium und Phosphat: Diese Mineralien sind ebenfalls wichtig für die Remineralisierung des Zahnschmelzes und können dazu beitragen, die Zähne zu stärken.

4. Bicarbonat: Bicarbonat, auch als Backpulver bekannt, kann dazu beitragen, den pH-Wert im Mund zu neutralisieren und Säuren zu reduzieren, die den Zahnschmelz angreifen können.

5. Antiseptische Inhaltsstoffe: Einige Zahnpflegekaugummis enthalten antiseptische Wirkstoffe wie Chlorhexidin oder Cetylpyridiniumchlorid. Diese Stoffe können dazu beitragen, Bakterien zu reduzieren und Zahnfleischerkrankungen vorzubeugen. Allerdings sollten diese Inhaltsstoffe in Maßen verwendet werden, da übermäßige Verwendung zu Verfärbungen der Zähne führen kann.

6. Aromen und Süßstoffe: Zahnpflegekaugummis enthalten oft erfrischende Aromen wie Minze, die dazu beitragen können, Mundgeruch zu überdecken. Süßstoffe wie Sorbitol oder Mannitol können den Geschmack verbessern, ohne das Risiko von Karies zu erhöhen.

Hinweis: Bei Bedenken solltest Du mit einem Zahnarzt sprechen, um individuelle Empfehlungen zur Mundhygiene zu erhalten.

Zahnpflege Kaugummi – die unterstützende Mundpflege

Ein Zahnpflege Kaugummi ist eine einfache und bequeme Methode, die Gesundheit Deiner Zähne und Deines Zahnfleischs zu unterstützen. Mit seinen vielfältigen Vorteilen kann Kaugummi ein wertvoller Begleiter in Deiner täglichen Mundhygieneroutine sein.

Denk daran, auf zuckerfreie Varianten mit Wirkstoffen wie Xylitol zu achten und dennoch das regelmäßige Zähneputzen und die professionelle Zahnreinigung nicht zu vernachlässigen. Ein strahlendes Lächeln beginnt mit einer sorgfältigen und ganzheitlichen Zahnpflege – und Kaugummi kann dabei durchaus eine süße Rolle spielen!

Quellen

Letzte Aktualisierung am 14.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API