Welche Schriftart hat ein Autokennzeichen ?

Die Autokennzeichen der Bundesrepublik Deutschland werden mit der sogenannten FE-Schrift produziert. FE steht hierbei für den Begriff „fälschungserschwerend“. In der Tat lässt sich diese Schrift so gut wie nicht fälschen, da jeder einzelne Buchstabe sein eigenes Design besitzt. Die für eine Alphabet typischen Grundformen der Buchstaben wurden bei der FE Schrift bewusst nicht gewählt.
Die FE Schrift wurde von Karlgeorg Hoefer entwickelt – er erhielt um 1978 von der Bundesanstalt für Straßenwesen den Auftrag eine Schrift für Kraftfahrzeugkennzeichen zu entwickeln, die es vor allem dem Terrorismus erschweren sollte seine Gewalt mittels gefälschter Kennzeichen auszuüben. Die Schrifthöhe der FE-Schrift beträgt auf KFZ-Kennzeichen immer eine Höhe von 75mm.

Comments

comments

teamadmin