Die besten elektrischen Zahnbürsten für Kinder – Der große Test & Vergleich

Das mehrfache tägliche Ritual des Zähneputzens ist ganz besonders für Kinder ein wichtiges Element beim Erlernen einer adäquaten Körperpflege. An vielen heimischen Waschbecken wird Kleinkindern mit der Handzahnbürste die typische kreisende Bewegung beigebracht, die zu einer optimalen Reinigungswirkung führen soll.

Doch wie wir wissen, ist die Reinigungswirkung elektrischer Zahnbürste deutlich höher und das Angebot an elektrischen Zahnbürsten, die speziell auf die Bedürfnisse der jüngeren Zielgruppe abgestimmt sind, ist groß. Was es beim und vor dem Kauf einer elektrischen Kinderzahnbürste zu beachten gilt und welche Zahnbürsten in unserem Test am besten abgeschnitten haben, erfahren Sie im folgenden Artikel.

Für Eilige: Beliebteste elektrische Zahnbürste für Kinder derzeit hier im Angebot

Beliebteste elektrische Zahnbürste für Kinder im Angebot

Bunt und griffig soll sie sein

Für Kinder spielt es eine große Rolle, dass sich der Griff der Zahnbürste sehr gut greifen lässt und nicht leicht aus der Hand fällt. Dazu ist es sinnvoll, dass man beim Kauf einer elektrischen Kinderzahnbürste darauf achtet, dass der Griff möglichst gummiert ist, um auch in feuchtem Zustand sicher in der Kinderhand zu liegen.

Aber natürlich sind für Kinder auch optische Eigenschaften von großer Bedeutung. Das Zähneputzen macht Ihren Kindern im Idealfall Spaß. Mit dem Spaß kommt die Freiwilligkeit und das Zahnputz-Ritual wird zum Selbstläufer. Dazu ist es wichtig, dass die Zahnbürste optisch ansprechend ist. Bunte Griffe mit bekannten Motiven aus Fernsehsendungen oder Ähnlichem sind dabei das Mittel der Wahl, um die schnöde Zahnbürste möglichst interessant zu machen.

Der Bürstenkopf

Der Kindermund ist kleiner und sensibler als der eines Erwachsenen. Daher spielt die Qualität des Bürstenkopfes eine besonders wichtige Rolle. Hierbei sind besonders zwei Merkmale von besonderer Bedeutung. Zum einen muss der Bürstenkopf möglichst klein sein, damit das Kind ohne Weiteres auch die hinteren Backenzähne erreicht. Zum anderen sollten die Borsten möglichst weich und abgerundet sein, um Verletzungen des Zahnfleischs so gut es geht zu vermeiden.

Bei Mädchen besonders beliebt:
  • Speziell entwickelt für ein sanftes Bürsten für Kinder.

Technische Gadgets

Auf der Ausstattungsseite gibt es einige Kleinigkeiten, die gerade bei einer Kinderzahnbürste besonders viel Sinn machen können.

Ein integrierter Timer hat gleich mehrere Vorteile. Er gibt Ihren Kindern eine Orientierung wie lange sie idealerweise ihrer Zähne putzen sollen und belohnt sie mit Signaltönen oder Melodien für einen gelungenen Putzvorgang. Zusätzlich ermöglicht er auf eine permanente Beaufsichtigung ihrer Kinder, die der Gewährleistung einer ausreichenden Putzdauer dient, auch mal zu verzichten.

Ein weiteres sinnvolles Gadget ist ein Andrucksensor, der Ihrem Kind bei zu hoher Druckausübung auf die Zähne beim Putzen, ein Signal gibt.

Elektrische Kinderzahnbürsten im Test

Für unseren Test haben wir uns für die beiden Top Modelle entschieden, die wir Ihnen näher vorstellen möchten. Natürlich ist das Angebot an elektrischen Kinderzahnbürsten deutlich vielfältiger. Wir haben uns aber entschieden unseren Test auf die beiden beliebtesten und im Testspiegel auf den ersten Plätzen angesiedelten Modelle zu beschränken.

Philips Sonicare for Kids

Philips Sonicare For Kids Connected Elektrische Zahnbürste mit Schalltechnologie für Kinder HX6322/04, türkisFür weitere Produktbilder einfach auf das Bild klicken. 

Philips bietet mit seinen Modellen aus der Sonicare for Kids Reihe ein rundum Paket vieler wichtiger Faktoren, die eine Kinderzahnbürste mitbringen sollte. Die Modelle bieten ein schlichtes aber ansprechendes Design, das durch wechselbare Aufkleber individuell angepasst werden kann. Der Griff ist sehr handlich, gummiert und passt sich der Kinderhand sehr gut an. Die weichen Borsten, des zwar relativ großen aber nicht zu großen, Bürstenkopfes reinigen in zwei wählbaren Stufen.

Die Schalltechnologie von Philips schwingt dabei mit bis zu 30.000 Schwingungen pro Minute und gewährleistet eine sehr gute Reinigung. Der Akku ist äußerst langlebig und hält eine Betriebsdauer von fast einer Stunde ohne weiteres durch. Außerdem bieten die Modelle einen integrierten Timer, der die Kinder mit einer kleinen Melodie daran erinnert, die Seite beim Putzen zu wechseln und die Möglichkeit die Bürste mit einer App zu verbinden, die das Zähneputzen spielerisch gestaltet.

Die Modelle sind für im Schnitt 50 Euro erhältlich.

Braun Oral-B Stages Power Kids Advanced

Oral-B Junior Elektrische Zahnbürste/Electric Toothbrush für Kinder ab 6 Jahren, weiche Borsten & Timer, Designed by Braun, lilaFür weitere Produktbilder einfach auf das Bild klicken. 

Auch das Modell von Oral-B bietet ein überzeugendes Gesamtpaket. Die optische Anmutung ist hier deutlich farbenfroher und daher für Kinder sehr ansprechend. Die wechselbaren Bürstenköpfe sind ebenso wie die Griffe in verschiedenen kinderfreundliche Disney-Motiven erhältlich. Der Griff ist relativ klein und rutschfest hat aber leichte Nachteile bei der ergonomischen Anpassung an Kinderhände.

Außerdem bilden sich relativ schnell unansehnliche Ablagerungen. Die Akkulauafzeit ist zufriedenstellen aber nicht im Bereich der Modelle von Philips. Dafür wartet die Braun Oral-B mit 16 Melodien auf, die Ihren Kindern gemeinsam mit dem integrierten Timer eine gute Einteilung der Putzzeit ermöglichen. Zusätzliche kindgerechte Motivationshilfen bietet die App, welche z.B. eine Disneyfigur zeigt, die die Kids ein wenig anfeuert.
Das Modell ist bereits für rund 30 Euro erhältlich.

Wer macht das Rennen?

Beide Modelle bieten überzeugende Kaufargumente und sind daher beide eine Kaufempfehlung wert. Eine direkte Gegenüberstellung bietet folgendes Bild:

Philips Sonicare For Kids Connected Elektrische Zahnbürste mit Schalltechnologie für Kinder HX6322/04, türkisPhilips Sonicare for KidsOral-B Junior Elektrische Zahnbürste/Electric Toothbrush für Kinder ab 6 Jahren, weiche Borsten & Timer, Designed by Braun, lilaBraun Oral-B Stages Power Kids Advanced
Design+
Akkulaufzeit+
Preis/Leistung+
Gadgets++
Bürstenkopf+
TechnologieSchallRotation

Häufig gestellte Fragen zu elektrischen Kinderzahnbürsten

Ab welchem Alter macht eine elektrische Zahnbürste Sinn?

Empfehlenswert ist eine elektrische Zahnbürste ab dem vierten Lebensjahr. Die elektrischen Geräte sind von jüngeren Kindern aufgrund ihres Gewichts nur schwer zu verwenden. Vorher sollte zum Erlernen der Grundlagen des Zähneputzens auf eine herkömmliche Handzahnbürste zurückgegriffen werden.

Warum nicht doch die gute alte Handzahnbürste?

Hierbei handelt es sich um eine individuelle Entscheidung. Wenn Ihr Kind mit einer herkömmlichen Zahnbürste besser zurechtkommt, bleiben Sie dabei. Im Vordergrund muss immer stehen, dass das Kind Spass am Zähneputzen hat und es idealerweise von sich aus macht. Deswegen sollten Sie Ihrem Kind die Zahnbürste besorgen, mit der es liebsten seine Zähne putzt.
Im selben Atemzug muss aber gesagt werden, dass auch bei Kinderzahnbürsten die Reinigungsleistung elektrischer Modelle deutlich höher ist.

Schall- oder Rotationszahnbürste für Kinder?

Auch hier zählt die individuelle Präferenz des Kindes. Teilweise kitzelt die Schallzahnbürste unangenehm. Genauso kann der Druck der Rotationsbürste als unangenehm empfunden werden. Probieren Sie aus, was Ihrem Kind eher zusagt und entscheiden Sie sich dementsprechend.

Hier noch ein Video, in dem elektrische Kinderzahnbürsten getestet werden:

Das Wichtigste nochmal in Kürze:

  • Der Bürstenkopf muss weich und nicht zu groß sein.
  • Ein handlicher Griff hilft dem Kind bei der Handhabung.
  • Eine kindgerechte Optik wirkt motivierend.
  • Zusätzliche Apps sind cool und motivierend.
  • Das Wichtigste: Dem Kind muss das Zähneputzen gefallen, entscheide Sie sich dementsprechend die Zahnbürste, die ihr Kind bevorzugt.

Fazit des Tests und Vergleichs zu elektrischen Kinderzahnbürsten

Elektrische Kinderzahnbürsten sind ein gute Möglichkeit Ihrem Kind das Zähneputzen auf eine spielerische Art und Weise näher zu bringen. Alles was summt, brummt und Töne von sich gibt, wirkt anziehend auf Kinder. Bei der richtigen Entscheidung kann Ihnen unser Test aber nur beschränkt behilflich sein, denn unterm Strich interessiert sich Ihr Kind nicht für die Technologie und die höhere Akkulaufzeit eines Gerätes, sondern nur dafür, ob es ihm Spaß macht, sich mit der Bürste die Zähne zu putzen oder nicht.

Beliebteste elektrische Kinderzahnbürste im Angebot

Letzte Aktualisierung am 7.11.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API