Weiße Zähne mit Kokosöl – So funktioniert es!

Die Zahnreinigung mit Kokosöl ist der schonendste Trend, natürlich weiße Zähne zu bekommen. Wir verraten Ihnen alles zu dieser alternativen Zahnreinigung, die die Zähne pflegt und antibakteriell wirkt, ganz ohne Bleichstoffe wie Fluorid! So kreieren Sie mit Kokosöl binnen kurzer Zeit weißere Zähne.

Das Wichtigste zu Beginn – Unsere Bleaching-Testsieger

Eine Sache möchten wir jedoch vorausschicken, da wir wissen, dass unsere Lesern auf der Suche nach einer möglichst effektiven Zahnaufhellung sind: Nach unseren Erfahrungen sind die mit Abstand besten Bleaching-Ergebnisse mit abProfessional möglich. abProfessional kann bequem von Zuhause aus angewendet werden & ist zu 100% peroxidfrei und vegan.

Zum Bleaching-Testsieger: abProfessional | 30% Rabatt mit Code COOLFONTS_30

Eine Alternative hierzu wäre noch das BeconfiDent Zahn-Bleaching. Dieses ist etwas günstiger und erzielt zumindest ähnlich gute Ergebnisse wie abProfessional. Für BeconfiDent benötigt ihr kein USB-Gerät oder Smartphone.

Zum Preis-Leistungs-Sieger: BeconfiDent

 

Weiter im Text – Die Zahnreinigung mit Kokosöl

Kokosöl für die ZähneNatürliches Kokosöl, ob zum Putzen oder als Mundspülung, ist ein wirksames Hausmittel, Mundgeruch und Parodontitis zu bekämpfen. Zudem hellt das Kokosöl Ziehen die Zähne auf. Ob durch Tee, Kaffee, Tabak oder Rotwein: Zahnverfärbungen stehen ganz im Gegensatz zum Schönheitsideal perfekter, gepflegter Zähne.

Während die Beauty-Industrie kostspielige Bleaching-Produkte vermarktet, ist Kokosöl preiswert und frei von unerwünschten Nebenwirkungen. Weder greift das natürliche Öl den Zahnschmelz an noch das Zahnfleisch. Ihre Zähne werden durch seine Verwendung schon nach wenigen Tagen natürlich aufgehellt. Sie fühlen sich sauber, geglättet, gepflegt und geschützt an.

Die Kokosöl-Anwendung durch Ölziehen

Kokosöl eignet sich auch als Mundspülung. Wenn Sie auf Ihre Zahncreme nicht verzichten mögen, verwenden Sie es einfach nach der russischen Methode des Ölziehens mit Kokosöl. Nach dem Spülen der Zähne und des Mundraums sollten Sie das Öl auf ein Papier ausspucken und entsorgen. Denn das Ziehen bindet Bakterien im Mundraum, die weder in den Magen noch ins Trinkwasser gehören. Durch seinen natürlichen Duft hinterlässt das Kokosöl eine angenehme Mundflora.

Die Zahnreinigung mit Kokosöl hat Tradition

Das Ölziehen ist eine der anerkanntesten Methoden der Alternativmedizin. Bereits die ayurvedische Heilkunde, aus der es hervorging, wusste, dass Bakterien und Viren über die Mundschleimhaut, die Pforte des Körpers, aufgenommen wurden.

Um diese vor Krankheiten zu schützen, empfahl die ayurvedische Schrift des Charaka Samhita schon vor Tausenden von Jahren das Kokosöl-Ziehen. Beliebt ist beim Ölziehen auch das Sonnenblumenöl.

Wodurch wirkt das Kokosöl antibakteriell?

Aufgrund seiner antibakteriellen Inhaltsstoffe vermag Kokosöl Entzündungen und Karies im Mundraum zu bekämpfen. Es wird wegen seines hohen Gehalts an B- und E-Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen geschätzt. Vor allem aber enthält es 50 Prozent mehr Laurinsäure als andere Pflanzenöle.

Diese Aminosäure regt unseren Stoffwechsel an und bekämpft das Wachstum schädlicher Pilze, Bakterien und sogar Herpes-Viren. Kariesbakterien werden zudem durch die enthaltene Caprylsäure abgetötet. Das Kokosöl-Fett verstoffwechselt direkt und gelangt nicht in unser Fettgewebe.

Durch das Schlürfen und Kauen beim Ölziehen können seine Wirkstoffe gut in unsere Zahnzwischenräume gelangen und die Schleimhäute von eingelagerten Bakterien und Giftstoffen befreien.

Welches Kokosöl ist das beste?

Die Kokosfrüchte, aus denen das Öl gewonnen wird, stammen hauptsächlich aus Südostasien, Indien und Sri Lanka. Hier wird das Fruchtfleisch der Kokosnuss zerkleinert und getrocknet. Durch Kaltpressung entsteht daraus das native Kokosöl. Das Testsieger-Kokosöl für die Zähne wird direkt aus frischem Fruchtfleisch gepresst.

Bei beiden Verfahren bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe des Öls erhalten. Raffinierte oder parfümierte Öle sind dagegen minderwertiger, da die Nährstoffe sich durch die Erhitzung verflüchtigen. Schonend kaltgepresstes Kokosöl ist weiß, während heißgepresstes karamellisiert und gelblich wird.

Zum Bleaching-Testsieger: abProfessional | 30% Rabatt mit Code COOLFONTS_30

Zum Preis-Leistungs-Sieger: BeconfiDent

Kokosöl im Test

Lange Zeit waren die Erfolge des Ölziehens nur durch Erfahrungsberichte belegt. 2008 stellten indische Wissenschaftler der Zahnmedizinischen Fakultät Chennai fest, dass durch das Ölziehen, ganz ohne Nebenwirkung, die Zahnbeläge und Bakterien, die Mundgeruch verursachen, bedeutend reduziert wurden. 2014 belegte eine Studie des Maharani-College und der Bangalore-Hochschule, dass die Zahl der Kariesbakterien sich durch tägliches Ölziehen um ein Drittel verminderte.

Auch die Kariesanfälligkeit der Testpersonen reduzierte sich durch das Ölziehen, da dieses den pH-Wert der Mundflora stabilisiert. Durch das „Kauen“ des Öls wurde der Säure-Basen-Haushalt zusätzlich ausgeglichen, da die vermehrte Speichelproduktion das Mundmilieu basisch verändert.

Wie bewirkt das Kokosöl weißere Zähne?

Durch die antibakterielle Reinigung verschwinden Schlacken und bakterielle Beläge um und an den Zähnen, sodass der Zahnschmelz seine natürliche Farbe zurückgewinnt. Die im Kokosöl enthaltenen Säuren bringen die Verfärbungen zum Verschwinden. Damit der Zahnschmelz nicht geschädigt wird, sollten Sie niemals Bleichkörper wie Backpulver beimengen.

Dieses Youtube-Video veranschaulicht die aufhellende Wirkung des Kokosöls auf die Zähne noch einmal sehr schön.

Die Vorteile der Zahnreinigung mit Kokosöl auf einen Blick:

  • Kokosöl reinigt Ihre Zähne schnell, günstig und ganz natürlich.
  • Dabei kann das Kokosöl Ihre Zähne aufhellen.
  • Das vergleichsweise feste Kokosöl ist ohne Kühlung lagerungsfähig und jederzeit anwendbar.
  • Kokosöl desodoriert den Mundraum und hinterlässt eine angenehme Frische.
  • Ölziehen entgiftet nicht nur den Mund, sondern durch die Schleimhaut-Reinigung den gesamten Körper.

Häufige Fragen zum Thema

Was bewirkt Kokosöl für die Zähne?

Die Vitamine, Mineralstoffe und Aminosäuren des Kokosöls bekämpfen schädigende Mikroorganismen und Pilze im Mundraum. Sie mindern Entzündungen und hemmen die Entstehung von Parodontose.

Wie lange dauert das Ölziehen?

Sie sollten beim Ölziehen eine Dauer von mindestens zehn Minuten täglich einhalten, ob morgens oder abends. Entscheidend für den Erfolg des Ölziehens ist auch, wie oft die Routine eingehalten wird.

Muss Kokosöl kalt gelagert werden?

Natürliches Kokosöl schmilzt erst bei 24 Grad, wird also erst im Mund flüssig. Somit müssen Sie es nicht gekühlt aufbewahren.

Gibt es negative Erfahrungen mit Kokosöl?

Schlechte Erfahrungen mit Kokosöl wurden von wissenschaftlichen Kontrahenten unterstellt. Dabei ist natürliches Kokosöl ist für den Schmelz ungefährlich. Es säubert ihn von schädigenden Bakterien und stellt die Säure-Basen-Balance wieder her.

Wie funktioniert die Mundreingung mit Kokosöl?

  • Das Ölziehen ist abends ebenso wie morgens möglich.
  • Lassen Sie das Öl einfach im Mund schmelzen.
  • Spülen Sie ihn mit dem Kokosöl aus und ziehen Sie es zwischen den Zähnen hindurch. Nach zehn Minuten in ein Tuch ausspucken.

Wie funktioniert die Zahnpflege mit Kokosöl?

  • Wer das Kokosöl als Zahnpasta verwendet, sollte es mit einer Bambus-Zahnbürste auftragen und einreiben.
  • Zuvor sollten die Zahnzwischenräume mit Zahnseide gereinigt werden.
  • Ein Zungenschaber aus Edelstahl hilft, die Zunge vor der Zahnpflege zu reinigen.
  • Vorher-Nachher-Vergleiche zeigen: Nach zwei bis vier Wochen werden Ihre Zähne aufgehellt wirken!

Fazit – Zähne putzen mit Kokosöl: Das Nonplusultra für natürlich weiße Zähne

Weißere Zähne zu bekommen, geht mit Kokosöl also ganz einfach und natürlich. Das tägliche Ölziehen mit Kokosöl entfernt schon nach wenige Tagen unschöne Verfärbungen. Zugleich schützt es die Zähne gegen Säure und Karies, Ihr Zahnfleisch ist gestärkt und gut durchblutet. Allerdings ist die Wirkung nicht so stark wie bei „richtigen“ Bleaching-Produkten.

Nach unserer Erfahrung bringen andere Produkte wie abProfessional oder auch BeconfiDent spürbar bessere Ergebnisse. Wenn Sie also nach einer effektiven Methode zur Zahnaufhellung suchen, sind hier unsere Empfehlungen:

Zum Bleaching-Testsieger: abProfessional | 30% Rabatt mit Code COOLFONTS_30

Zum Preis-Leistungs-Sieger: BeconfiDent

 

Mehr zum Thema Zahnaufhellung & Bleaching

Bleaching Zuhause mit Schiene & Whitening-Gel

Phone-Bleaching – Zahnaufhellung mit dem Smartphone

Whitening Pens – Zähne aufhellen mit Zahnweiß-Stiften

Hausmittel für weiße Zähne